Über uns

Die Geschichte von Modern Numismatics International

Obwohl Modern Numismatics International erst 2007 gegründet wurde, geht die Geschichte des Unternehmens bis in die 60er-Jahre des vorigen Jahrhunderts zurück. Zu dieser Zeit war das Sammeln von Münzen noch nicht so ein weitverbreitetes Hobby wie heutzutage. Meist wurden vor allem ältere Münzen gesammelt. Der Herr Eduard Dirk Jan van Roekel (oft EDJ der Ed genannt) war einer dieser Münzsammler. Es war sein Hobby und seine Leidenschaft. Jedoch ein Hobby, welches immer mehr Überhand gewann.

Da Ed beruflich viel reiste, gelang es ihm hier und da in der Welt Münzen zu kaufen und so seine Kollektion immer mehr zu erweitern. Gleichzeitig stellte er fest, dass es an verschiedenen Orten große Preis- und Qualitätsunterschiede gab. Dank seines ihm angeborenen Handelssinn, machte er schnell Gebrauch von diesen Unterschieden und kaufte nicht mehr allein für seine eigene Kollektion ein. Die Mengen wurden immer grösser und nach einiger Zeit wurde aus seinem Hobby sein Beruf. Sein Schlafzimmer in einem schönen Dorf in den Niederlanden wurde zu einem Büro umgebaut.

Erster echter Europäischer Münzengrosshandel

Ab diesem Zeitpunkt entwickelte sich der erste echte Europäische Münzengrosshandel blitzartig. Sehr rasch wurde das Schlafzimmer zu klein und man musste sich nach einer anderen Lokalität umsehen. Es wurde die Wohnung eines Hausarztes gefunden und dessen Praxis zu einem Büro umgebaut. Der Wachstum hielt an, und nun fanden neben Ed auch seine Frau und einige Familienmitglieder Arbeit im Münzgeschäft. Gleichzeitig wuchs und veränderte sich der Münzenmarkt immer mehr. Nicht nur war das Sammeln von älteren Münzen populär, es wurden auch immer mehr moderne Münzen ausgegeben. Wei die Firma gute Kontakte in der ganzen Welt pflegte, war der weitere Wachstum nur reine Frage der Zeit. Das neue Büro wurde rasch wieder zu klein und eine neue Lokalität musste gefunden werden. Eine alte Villa einige Dörfer weiter, im Schatten Amsterdams, schien geeignet. Nach einigen gründlichen Umbauten wurde das Gebäude in Gebrauch genommen.

Ed wurde nicht jünger und wollte es eigentlich ruhiger angehen lassen. Er hatte genug von all dem vielen Reisen. Er machte sich auf die Suche nach einem zweiten Mann. Auf einigen Umwegen fand er Fokko. Ein junger Mann der gerade sein Studium beendet hatte und neben viel Energie auch einen großen Mund besaß. Fokko wurde eingearbeitet und erkannte rasch, dass die Firma das Potential zu noch größerem Wachstum bot. Bald schon wurden Ed und Fokko sich über eine Übernahme einig.

Gesunder Wachstum (und Verkauf an Sammler)

Der Firma ging es gut. Gesunder Wachstum, gesunde Umsätze, gesunde Gewinne. Neben dem Großhandel widmete sich Fokko rasch auch dem Verkauf an Sammler in den Niederlanden. Diese Abteilung der Firma wurde rasch grösser und machte immer mehr einen wichtigeren Teil des gesamten Unternehmens aus. Die Firma wuchs so schnell, dass man sich schnell wieder nach einem neuem Gebäude umsehen musste. Darum wurden die Aktivitäten für den niederländischen Sammler in eine andere Lokalität verlegt. Inzwischen war Fokko 100% Eigentümer des Unternehmens geworden. Ed war zwar noch Berater, widmete sich jedoch immer mehr seinen anderen Leidenschaften, Segeln im Sommer und das ganze Jahr über Bridge spielen.

Der Anfang von Modern Numismatics International

Nach einigen Umwegen, auf denen die Firma Teil großer internationaler Unternehmen geworden war, beschloss Fokko 2006 Abschied zu nehmen und wieder für sich selbst neu anzufangen. Wieder eine relativ kleine Firma in der mit viel Freude und Leidenschaft gearbeitet wird wurde dem Münzmarkt vorgestellt. Unter dem Motto “Im Dienst des Sammlers” wurde erneut von dem kleinem Dorf im Schatten Amsterdams der Markt bedient. In 2007 begann Modern Numismatics International seine Mission aus dem Nichts eines der führenden Unternehmen der Münzbranche zu werden.

Das Modern Numismatics International von heute

Heute, nunmehr 10 Jahre später, ist Modern Numismatics International wieder zu einem führenden Unternehmen der Münzbranche gewachsen und durch eine präzise Positionierung als pures business-to-business Unternehmen im Stande viele Kunden und Lieferanten an sich zu binden. Durch Wertschöpfung als wichtigstes Credo für alle Teilnehmer in der Umsatzkette im Auge zu behalten, ist das Ende des Wachstums noch lange nicht in Sicht. Mit einem kleinen Team von nunmehr 20 Mitarbeitern, ist es unsere Ambition zum größten Großhandel von Gedenkmünzen Europas zu wachsen.

Modern Numismatics International verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.